Wirtschaft Bünde Newsletter



Startseite » Stadtfeste » Zwiebelmarkt

Zwiebelmarkt

Bünder Zwiebelmarkt vom 26. bis 29. September 2013

Bündes vier tolle Tage

33. Zwiebelmarkt vom 26. bis 29. September in der Innenstadt / Mehr als 200 Schausteller / Kirmes und Live-Musik auf drei Bühnen

Bünde. Tradition verpflichtet. Denn, obwohl die Namensgeberin des größten Bünder Volksfestes - die Zwiebel - während des Festtreibens nur hier und da auftaucht und eher eine Ehrenrolle spielt, ist sie nichtsdestotrotz auch anno 2013 die wichtigste Requisite bei der Eröffnung des 33. Bünder Zwiebelmarktes, der wie gewohnt in der letzten Septemberwoche für vier tolle Tage in der Innenstadt sorgen wird.

Vom 26. bis 29. September können sich die Bünder und ihre Gäste aus nah und fern auf ein abwechslungsreiches Programm freuen. Am Donnerstag, 26. September, eröffnet Bürgermeister Wolfgang Koch um 17 Uhr den 33. Zwiebelmarkt offiziell und wird nach seiner Ansprache auf dem Rathausvorplatz die bekannten Zwiebelsäckchen an die ersten Besucher verteilen. So ist die Namenspatronin der Veranstaltung von Beginn an dabei. Das gilt auch für die modernen und nostalgischen Fahrgeschäfte, Schlemmerbuden, Rummelattraktionen, Zelte mit langen Theken und Bierzeltgarnituren sowie die zahlreichen Wagen und Stände, die all das bieten, was man auf einem Fest vom Format des Zwiebelmarktes erwartet. Mehr als 200 Schausteller, Standbetreiber und Gastronomen haben sich angemeldet. Zusammen mit nicht weniger als drei Bühnen nebst Live-Programm ist somit erneut ein abwechslungsreicher Mix aus Volksfest, Kirmes und Kulturveranstaltung garantiert. „Ein Schwerpunkt ist die Kirmes mit den Fahrgeschäften wie Kinderkarussells, Spiegel-Labyrinth, Twister, Geisterbahn, Rock-Express, Break-Dancer, Barock-Flieger, Auto-Scooter, Jumper oder das Hochfahrgeschäft Rocket", sagt Rita Weßling vom Stadtmarketing. Daneben gibt es unterschiedliche Losbuden, Automatenspiele, Schießhallen, Ballwerfen sowie eine große Anzahl an Ess-, Trink- und Verkaufsständen. „Die großen Fahrgeschäfte werden im Bereich Else- und Hangbaumstraße bis hin zum Marktplatz zu finden sein, wohingegen sich das Marktgeschehen vorrangig entlang der Esch- und Bahnhofstraße abspielen wird", so Weßling. Zum Zwiebelmarkt gehört natürlich ein Höhenfeuerwerk, das am Freitag nach Einbruch der Dunkelheit (gegen 21 Uhr) gezündet wird. Live-Musik und Programm gibt es von Freitag bis Sonntag auf allen drei Bühnen des Stadtfestes sowie im Weinzelt Schnutetunker auf dem Rathausvorplatz - und Nachtschwärmer müssen auch diesmal nicht auf die Partys auf dem Parkdeck am Elsedamm verzichten. Auf der Sparkassenbühne am Tönnies-Wellensiek-Platz agieren ab 20 Uhr die Bünder Band Rainy Skifflemen und DJ Dietmar Zentner (Club 53). Samstag lassen es dann ab 20.30 Uhr die überregional bekannten Musiker von Major Healey bis in die Nachtstunden ordentlich krachen, unterstützt von DJ Hulpa, und am Sonntag sorgt das Magic-Music-Team von 14 bis 19 Uhr für Unterhaltung. Im Zelt der Weinstube Schnutetunker spielen am Freitag Orange unplugged und Samstag Music and Fun, jeweils ab 20 Uhr. Auf der Bühne bei Wehrmanns an der Else geben sich am Freitag die bewährten Rocktools die Ehre, und Samstag findet dort das Disco-Chart Saturday Night Fever statt sowie am Sonntag ein Familientag mit Programm für den Nachwuchs. Das Fest wird sich auch diesmal auf der Bahnhofstraße bis zur Einmündung Kleiner Bruchweg/Ernst-Reuter-Straße fortsetzen. „Die Ausweitung hat sich beim vergangenen Zwiebelmarkt und beim Frühlingsfest bewährt und trägt zur gesamten Attraktivität der Veranstaltung bei", so Weßling. Die Besucher können sich auf eine Bühne mit Live-Musik bei „McLeary's" freuen. Bereits ab Donnerstag gibt es dort ein reichhaltiges Bühnenprogramm, wobei die Band „Skerryvore" am Freitag das absolute Highlight ist. Unterschiedliche Anbieter mit weiteren Angeboten und Programmpunkten entlang der Bahnhofstraße erwarten zahlreiche Besucher.

Öffnungszeiten des Zwiebelmarktes:

Donnerstag: 15 bis 24 Uhr

Freitag: 12 bis 1.30 Uhr

Samstag: 11 bis 1.30 Uhr

Sonntag: 12 bis 22 Uhr

Informationen zum Herunterladen