Wirtschaft Bünde Newsletter



Startseite » Aktuelles

Aktuelles

04.06.2017 Aus der Turnhalle direkt ins Grüne

Angebotsreihe „Sport im Park" geht vom 19. Juni bis 14. Juli in die zweite Runde

Bünde. Von After-Work-Paddeln bis Zumba: Die neue Angebotsreihe „Sport im Park" brachte im vergangenen Jahr zahlreiche Bünder jeden Alters in Bewegung. Nach dieser positiven Resonanz war eine Fortsetzung reine Formsache - nun geht „Sport im Park" mit erweitertem Programm in die zweite Runde.

Einen guten Monat lang - 19. Juni bis 14. Juli - zeigt sich Bünde abermals von seiner sportlichen und aktiven Seite. Unter der Schirmherrschaft des Stadtsportverbandes (SSV) präsentieren fünf heimische Vereine ihr vielfältiges Sport- und Freizeitangebot unter freiem Himmel und laden zum kostenlosen und ungezwungenen Mitmachen ein. Mit dabei sind der Bünder Turnverein Westfalia (BTW), die Turngemeinde (TG) Ennigloh, die Bünder Ortsgruppe des Allgemeinen Deutschen Fahrradclubs (ADFC), der Kanu- und Segelclub Bünde sowie in diesem Jahr erstmals die Schachgemeinschaft Bünde 1945.

„Die teilnehmenden Vereine haben ein abwechslungsreiches Programm mit mehr als hundert Sportangeboten zusammengestellt", sagt SSV-Vorsitzender Martin Lohrie. Für die heimischen Akteure sei dies eine gute Gelegenheit, sich zu präsentieren und einen Zugang zu potenziell neuen Mitgliedern zu bekommen. „Wir sind froh, dass diese tolle Aktion vom Landessportbund gefördert wird, und möchten uns zudem herzlich bei den Sponsoren bedanken, ohne die solch eine Veranstaltung nicht möglich wäre", so Lohrie. Siegfried Lux von der Sparkasse Herford, die die Reihe „Sport im Park" erneut als Hauptsponsor unterstützt, betont, dass der Dank in erster Linie den „vielen ehrenamtlichen Helfern, Trainern und Übungsleitern gebührt, die sich hier aktiv einbringen".

Jeder Bürger ist dazu eingeladen, das breit gefächerte Sportangebot wahrzunehmen - und zwar ohne jede Verpflichtung. „Die Teilnahme bei allen Angeboten ist kostenlos und setzt keine Voranmeldung oder eine Vereinsmitgliedschaft voraus - jeder, der Lust hat, kann vorbeikommen", sagt Ralf Grund vom Bünder Stadtmarketing, das die Reihe „Sport in Park" in Kooperation mit dem SSV organisiert.

Unter fachkundiger Anleitung werden auch bei der zweiten Auflage die unterschiedlichsten Sport-, Fitness-, Gymnastik- und Bewegungsaktivitäten durchgeführt: Laufen, Herzsport, Leichtathletik, Boccia, Pilates, Turnen, Gymnastik, Bodystyling, Hot Iron, Beachvolleyball, Abendrundfahrten mit dem Fahrrad, After-Work-Paddeln auf der Else und vieles mehr - sowie mit „Schach für jedermann" auch Denksport. Dreh- und Angelpunkt ist der Steinmeisterpark. Dort finden die meisten Veranstaltungen statt oder starten von dort aus - in der Woche zumeist täglich und von morgens bis abends.

„Wir haben unser Programm um fast ein Drittel erweitert, darunter sind jetzt auch neue Angebote wie beispielsweise integrative Kurse für Kinder mit Handicap", sagt Dirk Sieker, Sportleiter der TG Ennigloh. Auch der BTW hat aufgrund der guten Erfahrungen des vergangenen Jahres aufgestockt und „die Angebote speziell für Senioren ausgeweitet", kündigt BTW-Trainer Maxim Wasiljew an. Die Abendrundfahrten des ADFC werden in einem Tempo gefahren, das für jeden zu schaffen ist, am 20. Juni ist der einmalige Termin des After-Work-Paddelns des Kanu- und Segelclubs und die Schachgemeinschaft wird eine große Gartenschachanlage sowie mehrere normale Bretter zur Verfügung stellen.

Die Vereine betonen, dass es sich bei allen Veranstaltungen nicht um Vorführ-, sondern um Mitmachaktionen handelt, mit dem Ziel, dass Vereinsmitglieder und Interessierte gemeinsam aktiv werden.

„Sport im Park" ist eingebettet in das Programm „Sommer im Park", das auch Events wie das Bünder Weinfest oder „1.000 Räder Bünde" beinhaltet. Die Broschüre steht hier zum Herunterladen bereit.

 

Informationen zum Herunterladen



» Zurück zur Übersicht